ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

§1 ALLGEMEINES & GELTUNGSBEREICH
Anbieter und Vertragspartner für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote ist die

Los Angeles Cold Press UG
Handelsregister Berlin, Registernummer:
vertreten durch: Cindy Bachmann, Nancy Bachmann (Geschäftsführung)
Choriner Str. 46
10435 Berlin

Email: hello@lacoldpress.com
nachfolgend “LA Cold Press” oder “wir” genannt.

Allen Vereinbarungen und Angeboten liegen ausschließlich nachstehende Bedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung zugrunde. Entgegenstehende Bedingungen von Kunden werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn sie ausdrücklich von LA Cold Press anerkannt werden.

§2 VERTRAGSSCHLUSS

Online-Bestellung
Mit dem Absenden des auf unserer Website bereitgestellten Bestellformulars geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab, den Vertrag mit Ihnen zu schließen. Die Bestellung nehmen Sie vor, indem Sie sämtliche Angaben während des Bestellprozesses eingegeben haben und anschließend das Bestellformular durch Betätigen des Buttons “Kaufen” an uns versenden. Ein Vertrag zwischen Ihnen und LA Cold Press kommt mit der Bestellbestätigung, in der wir Ihnen den Erhalt Ihres Angebots per E-Mail bestätigen bzw. mit der Auslieferung der bestellten Waren an Sie durch uns, zustande.

Bestellung durch andere Fernkommunikationsmittel
Der Vertrag mit uns kommt zustande, wenn wir Ihren mittels Fernkommunikationsmittel an uns gerichteten Antrag entweder ausdrücklich durch entsprechende Mittteilung an Sie (E-Mail Bestellbestätigung) oder durch alsbaldige Lieferung der Ware annehmen.

Die Vertragssprache ist deutsch oder englisch.

§3 STORNIERUNG

Sollten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, so gilt im Einklang mit § 357 Abs. 2 BGB, folgende Vereinbarung, nach der Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen haben, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

§4 WIDERRUFSRECHT

Trotz Fernabsatzvertrag ist der Widerruf nicht möglich. Es handelt sich bei den Produkten um gekühlte Frischsäfte für deren Haltbarkeit von die Einhaltung einer geschlossenen Kühlkette von entscheidender Bedeutung ist. Sie sind in ihrer Haltbarkeit stark begrenzt, und können, speziell bei nicht ordnungsgemäßer Lagerung, sehr schnell verderben. Bei der Rücksendung durch den Endverbraucher kann eine solche Lagerung sowie der gekühlte Versand nicht sichergestellt werden. Es handelt es sich bei den Säften um Produkte im Sinne des § 312g II Nr.2 BGB, also um solche die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde. Aus diesem Grund ist ein Widerrufsrecht ausgeschlossen.

§5 SICHERHEIT

Login
Ihre Bestelldaten werden bei uns gespeichert, sind aber aus Sicherheitsgründen nicht unmittelbar bei uns abrufbar. Jeder Kunde erhält einen eigenen Passwort-geschützten Zugang. Hier können Adressdaten verwaltet, Bestellhistorie und Status laufender Bestellungen eingesehen werden sowie die An- und Abmeldung zu unserem Newsletter erfolgen. Der Kunde verpflichtet sich, die persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zugänglich zu machen. Für missbräuchlich verwendete Passwörter übernehmen wir keine Haftung.

Bestellung
Zur Bearbeitung Ihrer Bestellung und im Rahmen unseres Kundenservice erheben, verarbeiten und speichern wir Ihre Daten. Auch die von uns für die Bestellabwicklung beauftragten Subunternehmer (Logistiker, Kuriere) erhalten die jeweils notwendigen Daten. Ihre korrekten Adressdaten werden dabei grundsätzlich für die Bestellabwicklung benötigt. Ihre Telefonnummer dient allein für Rückfragen. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir zur Bestätigung Ihres Bestelleingangs sowie für die weitere Kommunikation mit Ihnen. Am Ende Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns alle vertragsrelevanten Daten zur Archivierung und zum Ausdruck.

SSL (Secure-Socket Layer)
Mit dem SSL Verfahren schützen wir Ihre Daten, die Sie als Kunde über das Internet an den Server senden. SSL gewährt dreifachen Schutz.
(1) Alle Angaben, die an uns übermittelt werden, sind damit verschlüsselt.
(2) Es ist sichergestellt, dass das Formular nur an den Server zurückgesendet wird, von dem es geöffnet wird.
(3) Es wird geprüft, ob die Daten vollständig und unverändert ihren jeweiligen Empfänger erreichen.

§6 ZAHLUNG

Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer von 19% und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen Versandkosten in Höhe von 15€.
Die Bezahlung bei LA Cold Press ist per Paypal, Sofortüberweisung, Kreditkarte oder bar bei Abholung möglich. Akzeptiert werden MasterCard, Visa und American Express. Alle Zahlungen werden ausschließlich in EURO abgewickelt.

§7 LIEFERUNGEN

Die Lieferung der gekühlten Ware erfolgt immer zweimal wöchentlich am Montag und Mittwoch. Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig.
Eine Selbstabholung im Store ist möglich.
Ist der Käufer Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Käufer über.
Ist der Käufer Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache auf den Käufer über.
Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde im Verzug der Annahme ist.

§8 INFORMATIONEN ZU GESUNDHEIT UND ERNÄHRUNG

(1) Die Einhaltung spezifischer Ernährungs- oder Diätvorschriften können wir nicht garantieren. Besonderen diätischen Bedürfnissen tragen wir keine Rechnung und verweisen Sie dazu an Ihren Arzt. Auch wenn es unser Ziel ist, unter Ernährungsaspekten ausgewogene Mahlzeiten anzubieten, ersetzt unser Angebot keine umfassende persönliche Beratung durch einen qualifizierten Ernährungsexperten.
(2) Auch wenn wir Ihnen auf unserer Website und in anderen Informationsmaterialien generelle Informationen über Gesundheit, Entgiftung und Ernährung geben, sind diese nicht mit medizinischem Rat gleichzusetzen und nicht auf Ihre speziellen persönlichen Anforderungen ausgelegt.
(3) LA Cold Press stellt seine Säfte und Speisen in einer Küche her, in der auch Nüsse verarbeitet werden. Es ist daher nicht möglich, auszuschließen, dass Spuren von Nüssen auch in scheinbar nussfreien Speisen enthalten sind. Mit Ihrer Bestellung bei uns erkennen Sie an, dass wir für eventuelle Reaktionen auf Nüsse oder jede andere Zutat nicht verantwortlich gemacht werden können.
(4) Wenn Sie spezielle diätische Anforderungen haben, können Sie uns gerne kontaktieren, um diese zu besprechen. Unter Umständen sind wir im Einzelfall auch in der Lage diese ganz oder teilweise zu erfüllen. Für einen misslungenen Versuch, Ihren Anforderungen zu entsprechen, übernehmen wir aber keine Verantwortung.

§9 GEWÄHRLEISTUNG

(1) Ist der Käufer Unternehmer, leisten wir für Mängel der Ware zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.
(2) Ist der Käufer Verbraucher, so hat er zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind jedoch berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt.
(3) Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrags (Rücktritt) verlangen. Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Kunden jedoch kein Rücktrittsrecht zu.
(4) Für Unternehmer gilt Folgendes: Die gelieferten Gegenstände sind unverzüglich nach Ablieferung an den Kunden oder an den von ihm bestimmten Dritten sorgfältig zu untersuchen. Sie gelten als genehmigt, wenn dem Verkäufer nicht eine schriftliche Mängelrüge hinsichtlich offensichtlicher Mängel oder anderer Mängel, die bei einer unverzüglichen, sorgfältigen Untersuchung erkennbar waren, binnen sieben Werktagen nach Ablieferung des Liefergegenstandes oder ansonsten binnen sieben Werktagen nach der Entdeckung des Mangels oder jedem früheren Zeitpunkt, in dem der Mangel für den Auftraggeber bei normaler Verwendung des Liefergegenstandes ohne nähere Untersuchung erkennbar war, in Schriftform zugegangen ist.
Zur Wahrung der Schriftform genügt die Übermittlung per Telefax, im übrigen ist die telekommunikative Übermittlung, insbesondere per Email, nicht ausreichend. Auf Verlangen des Verkäufers ist der beanstandete Liefergegenstand frachtfrei an den Verkäufer zurückzusenden. Bei berechtigter Mängelrüge vergütet der Verkäufer die Kosten des günstigsten Versandweges; dies gilt nicht, soweit die Kosten sich erhöhen, weil der Liefergegenstand sich an einem anderen Ort als dem Ort des bestimmungsgemäßen Gebrauchs befindet.
(5) Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material-, Herstellungsfehler oder Transportschäden aufweisen, so wird der Kunde gebeten, solche Fehler sofort gegenüber uns oder dem Transporteur, der die Artikel anliefert. Eine Verpflichtung des Kunden hierzu besteht nicht und ist auch nicht Voraussetzung für die Geltendmachung der Ansprüche. Allerdings können wir ansonsten keine Ansprüche gegen den Transporteur geltend machen. Die Einhaltung der vorstehenden Regelung berührt die gesetzlichen Ansprüche nicht, soweit der Kunde zu privaten Zwecken als Verbraucher bestellt hat.
(6) Ist der Kunde Unternehmer und wählt er wegen eines Rechts- oder Sachmangels nach gescheiterter Nacherfüllung den Rücktritt vom Vertrag, steht ihm daneben kein Schadensersatzanspruch wegen des Mangels zu.
(7) Wählt der Kunde nach gescheiterter Nacherfüllung Schadensersatz, verbleibt die Ware beim Kunden, wenn ihm dies zumutbar ist. Der Schadensersatz beschränkt sich auf die Differenz zwischen Kaufpreis und Wert der mangelhaften Sache. Dies gilt nicht, wenn wir die Vertragsverletzung arglistig verursacht haben.
(8) Für Unternehmer beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Für Verbraucher beträgt die Verjährungsfrist zwei Jahre ab Ablieferung der Ware. Bei gebrauchten Sachen beträgt die Verjährungsfrist ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den Mangel nicht rechtzeitig angezeigt hat.
(9) Ist der Käufer Unternehmer, gilt als Beschaffenheit der Ware grundsätzlich nur die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart. Öffentliche Äußerungen, Anpreisungen oder Werbung des Herstellers stellen daneben keine vertragliche Beschaffenheitsangabe der Ware dar.
(10) Garantien im Rechtssinne erhält der Kunde durch uns nicht. Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt.

§10 HAFTUNG

1) Die nachfolgenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht die Ansprüche des Kunden aus Produkthaftung. Weiterhin gelten die nachfolgenden Haftungsbeschränkungen nicht bei Pflichtverletzungen, die zu uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder dem Verlust des Lebens geführt haben oder bei grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzungen. Diesbezüglich gelten allein die gesetzlichen Regeln und die gesetzlichen Beschränkungen der Haftung.
(2) Wir haften nicht bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten, die keine Kardinalpflichten oder vertragstypische Pflichten betreffen.

§11 EIGENTUMSVORBEHALT

Gelieferte Waren bleiben bis zu deren vollständiger Bezahlung in unserem Eigentum.

§12 COPYRIGHT

Die Inhalte dieser Website (einschließlich aller Texte, Grafiken, Illustrationen, Fotos, Animationen) unterliegen dem Copyright. Es ist nicht gestattet, sie ohne unsere ausdrückliche schriftliche Genehmigung zu verwenden.

§13 SONSTIGES

(1) Für das Vertragsverhältnis gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
(2) Der Käufer darf nur mit rechtskräftigen oder unbestrittenen Forderungen aufrechnen. Eine Abtretung von Forderungen des Kunden gegen LA Cold Press ist nicht gestattet.
(3) Sofern der Käufer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist Berlin ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten.
(4) Sollte eine Bestimmung in diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.